Goslar  am  Harz in Niedersachsen  per  Video

In Goslar wurde über 1000 Jahr ununterbrochen Bergbau betrieben - auf edle Metalle wie Gold - Silber und Kupfer und viele mehr. #Sights #Sehenswürdigkeiten #SagenhafterHarz #Harz Der Bergbau wurde im Ortsteil Rammelsberg betrieben, hier wurde ua. Kupfer abgebaut. Kupfer war sehr wichtig und viele Kaufleute - wie die Augsburger Fugger - handelten damit. Johann Thurzo - ein Geschäftspartner der Fugger - kaufte sich 1478 am Rammelsberg ein. Schon im dritten Jahrhundert nach Christus ist in Goslar am Rammelsberg Bergbau nachgewiesen. Dieser dauerte rund 1000 Jahre. 1988 wurde das letzte Bergwerk geschlossen und die Fläche wurde UNESCO - Welterbe. Dies begründete den Reichtum und die Bedeutung der Stadt #Goslar. Goslar ist eine UNESCO - Welterbestadt am Harz. Auch deutsche Kaiser fühlten sich vor rund 1000 Jahren hier sehr wohl. Das Video zeigt wichtige touristische Höhepunkte von Goslar. Die Kaiserpfalz Goslar sollte man unbedingt besuchen - sie ist der grosste noch erhaltene Profanbau aus dem 11. Jahrhundert , der Zeit der Romanik. Diese ist durch Rundbögen und massive Mauern geprägt. Gute Shoppingmöglichkeiten findet man in der Innenstadt - nahe am Markt. Der Schuhhof ist der älteste Platz in Goslar - um die Ecke liegt das Hotel Brusttuch - ein mittelalterliches Patrizierhaus. Ein wirklich stattliches Gebäude ! Das prächtige Gildehaus Kaiserworth - steht direkt am Markt. Goslar als reiche Bergbaustadt wurde durch eine mächtige Stadtmauer geschützt - welche heute noch erhalten ist. Die mächtigen Mauern zeugen von der Bedeutung der alten Kaiserstadt. Durch Goslar fliessen die Gose - aus welcher das Gosbier gebraut wird. Weiterhin die Abzucht - durch diese wurden die Hüttenwässer ab gezogen. Weitere historische Gebäude sind das St. Annenhaus und das kleine heilige Kreuz. Das Gildehaus d. Färber - Tuchmacher & Walker - Runenhaus - steht an der Abzucht. In Goslar gab es viele Mühlen.Heute noch erhalten ist die Lohmühle - am Klapperhagen. Hier wurde kein Korn gemahlen-sondern Baumrinde zerkleinert. Die daraus gewonnene Gerbsäure wurde von den Ledergerbern gebraucht. In Goslar kann man noch gut sehen - wie im Mittelalter gewirtschaftet wurde. Aus Goslar stammt auch die Fam. Siemens, welche im 19. Jahrhundert den bedeutenden Konzern gründete. Das Siemenshaus-ein prächtiges Fachwerkhaus-kann in der Schreiberstr. 12 besichtigt werden. Die Fam. Siemens lebte schon lange als Kaufmannsfamilie in Goslar am Nordharz. Goslar's Imperial Palace Kaiserpfalz Goslar is a medieval town in Lower Saxonyand serves as a regional hub to the wider Harz area. It lies at the foot of the Harz Mountains (highest elevation 3,744 feet). Goslar is situated some 150 Miles West of Berlin. The nearest cities are Brunswick, Hanover, and Magdeburg. #Goslar is very much older than Berlin a least 1000 jears - and worth a visit. If you are interested in history, outdoor pursuits (especially hiking), tranquility and nature, then Goslar is the right spot for you. In Goslar you can found a lot of sights from the middle age. #GoslarSightseeing #Video